Kleingärtnerverein “Am Stadtwald” e.V.
Home Der Verein Unsere Anlage Vorstand Frauengruppe Vereinsheim Infos / Termine Videos Freie Gärten Bezirksverband Links Gästebuch Impressum
     Bezirksverband
Chronik Bezirksverband Bocholt-Borken der Kleingärtner e. V. Bereits in den Dreißiger Jahren entstanden in Bocholt zwei Kleingarten-Anlagen, die  im „Landesbund Westfalen und Lippestaaten“ unter dem Dachverband „Reichsbund  der Kleingärtner Deutschlands“ e. V. organisiert waren. Es handelte sich um die  Vereine „An der Alten Aa“ e. V. (1932) und  „Am Stadtwald“ e. V. (1935).   Schon in den Nachkriegsjahren, bedingt durch die schlechte Versorgung der  Bevölkerung, entstand weiterer Bedarf für Kleingärten, um so  die Ernährung an  frischem Gemüse und an Obst sicherzustellen. Es kam zur Gründung des  Kleingärtnervereins „Gartenfreunde“ e. V.,  „Auf dem Geuting“ im Jahre 1947.  Mit dem Neuanfang nach den Kriegsjahren gründeten dann im Jahre 1952 die Gartenfreunde Vorsitzender Wöhle, Heinrich, Schneidermeister, Stellv. Vors.  Roberts, Heinrich, ? Schriftführer Hachtkemper, Aloys, Kaufm. Ang., Kassierer       Maiboom, Heinrich, Kriminal-Sekretär den „Stadt-Verband Bocholt“ e. V. eingetragen im Vereinsregister VR 149 des  Amtsgerichts Bocholt. Die erste Nachfolge des Vorsitzenden Wöhle trat im Jahre  1960 der Gfd. Johann Peters an. Ihm folgte vier Jahre später, im Jahr 1964, der Gfd. Karl-Heinz Bickmann, der die  Geschicke des Verbandes mit einer Unterbrechung von 1969 – 1973 durch den Gfd.  Erich Girrulat, bis in das Jahr 1993 leitete.  Während der Jahrzehnte, die der Gfd. Bickmann dem Verband vorstand, war er  maßgeblich an der Mitbegründung der Kleingartenvereine „Rhede 1964“ e. V. (1964)  und „Erholung“  e V. in Bocholt-Biemenhorst (1965) beteiligt. Für seine Verdienste   nahm er aus der Hand des damaligen Landesverbandsvorsitzenden Franz Haftka im  Jahre 1990 die höchste Auszeichnung des Landesverbandes, die „Große Goldene  Ehrennadel“, entgegen.  In die Amtsszeit des Gfd.es Karl-Heinz Bickmann fiel 1965 auch die Umbenennung  des Stadt-Verbandes in „Bezirksverband Bocholt-Borken der Kleingärtner“ e. V., in  der auch gleichzeitig die Satzung und die Gartenordnung eine neue Fassung erhielten,  die dann noch jeweils einmal in den Jahren 1972 und zuletzt 1991 neu aufgearbeitet  wurde. Die Eintragungen werden bis heute unter der Register-Nr. VR 337 geführt.  Der Bezirksverband Bocholt-Borken, der zu den kleinsten im Landesverband  Westfalen und Lippe zählt, besteht aus insgesamt fünf Vereinen (4 in Bocholt, 1 in  Rhede) und nimmt für sich in Anspruch, einen der größten Vereine mit über 220  Gärten zu leiten. Insgesamt werden im Verband über 500 Gartenfreunde  betreut.  Diese Vorstandsarbeit verrichtet der Gfd. Theo Döing, der dem Verband seit 1993  vorsteht in bravouröser Manier, wozu auch sein Einsatz gehört, dass  sich in der  Kreisstadt Borken ein Kleingartenverein gegründet hat, und mit dem unser Verband  hofft, dass dieser Verein bald ein Gartengelände von der Stadt Borken zugewiesen  bekommt. (Quelle: Lothar Kunz, Schriftführer Bezirksverband)
Bezirksverband Bocholt-Borken der Kleingärtner e.V. Schlehenweg 35 46395 Bocholt
Kleingärtnerverein “Am Stadtwald” e.V. Unter den Eichen 33 46397 Bocholt Tel.:02871-3100165  
Kleingärtnerverein Erholung e.V. Töppingsesch 1 46395 Bocholt Tel.:02871-14874  
Kleingärtnerverein Rhede 1964 e.V. Friedland 38 46414 Rhede Tel.:02872-6781
Kleingärtnerverein Gartenfreunde e.V. Auf dem Geuting 2 46397 Bocholt Tel.:02871-6343  
(c) Günter Schmitz
(c) Günter Schmitz
Zur HP vom Bezirsverband Bocholt-Borken Bezirksverband